Härtetest bestanden

Hallo Schützenschwestern und Brüder  . . . .
die Standabnahme wurde am Montag 15.10.18 erfolgreich absolviert.
Herr Karl unser Sachverständiger hat alles nachgesehen, der Stand
  wurde vermessen und für gut befunden.
Die Stahlplatte der Türe hatte die richtige Stärke, die
Dachkonstruktioen perfekt, von den Blenden war er begeistert, die
Alarmanlage funktionierte, die Anlage machte das was sie sollte.
Unsere Experten waren vor Ort um Rede und Antwort zu stehen.
Im Anhang ein paar Bilder.
Allerdings müssen wir noch ein paar kleine Dinge nacharbeiten, was
nochmal ein  paar Arbeitsstunden bedeutet.
Auf gehts, das schaffen wir auch noch.

Gruß Heiko

 



Abrissarbeiten und Baubeginn im November 2015

 . . . . . nach diesen geheimnisvollen Plänen begann dann der Umbau !




Betonarbeiten am 17.02.18, Bodenplattenverlängerung an der 0 Linie und ein neuer Betonsockel für die erste Blende, die um 20 cm versetzt werden musste


Baubeginn:

11.2015 Die Abrissarbeiten  der 4 Blenden, danach wurde der Geschossfang bei 50Meter komplett entkernt und das Material entsorgt.

 Mauerdurchbruch zur Schiessanlage. Rodungsarbeiten am hinteren Geschossfang durchgeführt.

12.2015 Wurde mit den Erdarbeiten begonnen, Abbruch der alten Fundamente  und Sockel abgespitzt sowie Entkernung der Rückwand. 

Neues Fundament ausgehoben. 100 Meter Flies und 50 To. Recycling Material eingebaut und einen begehbaren Weg hergestellt.

Die Bodenplatte bei 50 Meter wurde am 12.12.15 eingeschalt und am19.12.15 noch betoniert.

1.2016    Bodenplatte ausgeschalt, der alte Ringanker entfernt.

 2.2016    Die obere Erdschicht im Stand auf der rechten Seite. .entfernt. Ging nur bei Frost wegen hohem Wasser aufkommen.

3.2016   Eine komplette Drainage auf der rechten Seite eingebaut Flies, Rohr verlegt. 

3.4.2016   Kies auf 25 Meter eingebracht für den neuen Ringanker, der nach und nach rundherum aufbetoniert wurde.


2017 . . . die alte KK Mauer hat ausgedient .. .


Karl macht einen geplanten Durchbruch Februar 2017


Karl mauert und Michael vergräbt den Betonklotz


Juni 2017,  der Stand muss trockengelegt werden.

 


Verputzer waren da, im August 2017.

( Bierchen  ham se auch verputzt )


Die Querträger schweben ein,August 2017

Und  . . . Karl Wieder hat wieder  gemauert ,


Stand aussen, Drainage und Querträger Test


Thomas macht alles platt. . . Juli 17


2 X Karl   =   Fleiß und Tatkraft


Erwin machte die Trägerplanung, beschaffte die Träger,Stahlblenden und Aluquerträger. Robin schweisste die Laschen. . .


Jens arbeitet ohne Netz und schneidet auch von den Bäumen die störenden Äste ab .

 

 

 


Firma Holzner lieferte Holz und Träger


Jens ist mit seiner Mannschaft immer zur Stelle, mit Material und Maschinen.


Jürgen der Sheriff baggert wieder im Untergrund für Fritz unseren Hausinstallateur , der aber auch  in luftiger Höhe schaffen kann.


Uli  der Stromer, verlegt Leerrohr in

Wand und Boden


31. März 2018 . . . Die Holzarbeiten  . . . unsere Schußbahn bekommt ein Gesicht....

Henry Buchholz  macht nicht nur Kasse . . . macht auch Holz !


. . . .und es geht wieder weiter . Wie jeden Samstag, die treuen Kameraden sind zur Stelle und auch fleissig . . .

Es geht voran . . . .Das Schienensystem wird montiert . Klaus der Denker und Lenker  und seine Mannen, sie schrauben . . .